Jahrestagung Vereinigung der DÄPC

Eintrag von Prof. Dr. Biemer am 22 October 2010

Tags: , , , ,

Auf der Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetischen Plastischen Chirurgen habe ich mich nochmals besonders mit der Augmentation – Brustvergrößerung – durch Hyaloronsäure beschäftigt. Die jetzt schon einige Jahre klinischen Ergebnisse geben keinen Anhalt für irgendwelche Spätkomplikationen. Das Mittel verschwindet einfach durch Abbau nach 8 – 12 Monate praktisch spurlos aus der Brust. Dadurch wurden meine doch großen Bedenken für diese Art der Brustvergrößerung durch Einspritzung ausgeräumt. Es scheint geeignet für Patienten, die eine Operation vermeiden wollen oder generell kein Silikonimplantat wünschen. Eine Nachbehandlung nach knapp einem Jahr ist notwendig. Ich werde es aber ab sofort ebenfalls meinen Patienten anbieten. Einen entsprechenden Kurs habe ich absolviert.